Du bist nicht angemeldet | Anmelden oder Registrieren
HomeWillkommen bei Simifilm TexteFilmkritiken und anderes Lesenswertes zum Thema Film Über michAlles über mich LaTeXFür schöne Texte UtopischesDer Blog zu meinem Forschungsprojekt ImpressumRechtliches

Bleib auf dem Laufenden.

Wissenschaftliche Publikationen

CV Filmkritiken u.a. Wissenschaftliche Publikationen

 

Monographien

Theoretisch Phantastisch. Eine Einführung in Tzvetan Todorovs Theorie der phantastischen Literatur. Murnau 2010.

Die Konstitution des Wunderbaren. Zu einer Poetik des Science-Fiction-Films. Marburg 2007. [PDF]

Aufsätze und Artikel

„Tomorrowland ist abgebrannt. Das Problem der positiven Zukunft in der Science-Fiction“. In: Jaspers, Kristina/Warnecke, Nils/Waz, Gerlinde et al. (Hgg.): Future Worlds. Science – Fiction – Film. Berlin 2017, 26–38.

„Some Thoughts on the Utopian Film“. In: Science Fiction Film & Television Jg. 10, Nr. 1, 2017, 53–79. DOI:10.3828/sfftv.2017.3.

„Fremder Klassiker. Zu Darko Suvins Metamorphoses of Science Fiction.“ In: Zeitschrift für Fantastikforschung Nr. 12, 2016, 96–107. 

Loertscher, Miriam L./Weibel, David/Spiegel, Simon/Flueckiger, Barbara/Mennel, Pierre/Mast, Fred W./Iseli, Christian: „As Film Goes Byte. The Change From Analog to Digital Film Perception“. In: Psychology of Aesthetics, Creativity, and the Arts. Jg. 10, Nr. 4, 2016, 458–471. DOI:10.1037/aca0000082.

„Everything in the world is about sex, except sex. Sex is about power. Die Funktion der Sexpositions in GoT“. In: May, Markus/Baumann, Michael/Baumgartner, Michael et al. (Hgg.): Die Welt von Game of Thrones. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf George R.R. Martins A Song of Ice and Fire. Bielefeld 2016, 369–384.

„Vergesst das All. Begegnung mit Kim Stanley Robinsons Aurora“. In: Zeitschrift für Fantastikforschung Nr. 11, 2016, 73–89.

„The Franchise Never Dies. Die vielen Leben des James Bond“. In: Christen, Thomas (Hg.): Einführung in die Filmgeschichte. Bd. 2: Vom Neorealismus zu den Neuen Wellen. 1945–1968. Marburg 2016, 154–175.

„In fremder Haut und mit fremdem Blick. Jonathan Glazers Under the Skin“. In: Power, Aidan/de Reufels, Delia González/Greiner, Rasmus et al. (Hgg.): Die Zukunft ist jetzt. Science-Fiction-Kino als audio-visueller Entwurf von Geschichte(n), Räumen und Klängen. Berlin 2016, 192–201.

„Nachricht von Papi. Zu Christopher Nolans Interstellar“. In: Riffel, Hannes/Mamczak, Sascha (Hgg.): Das Science Fiction Jahr 2015. Berlin 2015, 323–333.

„Wovon wir sprechen, wenn wir von Phantastik sprechen“. In: Zeitschrift für Fantastikforschung Nr. 9, 2015, 3–25.

„‚A Film Is No Place For Argument‘. William Cameron Menzies’ Things to Come“. In: Quarber Merkur. Franz Rottensteiners Literaturzeitschrift für Science Fiction und Phantastik Nr. 115, 2014, 99–116. [PDF]

„Auf der Suche nach dem utopischen Film“. In: Lötscher, Christiane/Schrackmann, Petra/Tomkowiak, Ingrid et al. (Hgg.): Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik. Berlin 2014, 421–435.

„Das große Genre-Mysterium: Das Mystery-Genre“. In: Zeitschrift für Fantastikforschung. Jg. 4.1, Nr. 7, 2014, 2–26. [PDF]

„Authentische Wunschträume. Einige Überlegungen zur Utopie im nichtfiktionalen Film“. In: Komparatistik Online, Nr. 1, 2013, 188–199. http://www.komparatistik-online.de/component/joomdoc/doc_download/162-komparatistik-online-20131-authentische-wunschtraeume. [PDF]

„Bekanntes und Fremdes. Ein Crashkurs in Science Fiction“. In: Egloff, Rainer/Schmid, Martin (Hgg.): Future Reloaded: Zukunftsvisionen in Wissenschaft und Science-Fiction. Zürich 2013, 11–16.

„Science Fiction“. In: Kuhn, Markus/Scheidgen, Irina/Weber, Nicola Valeska (Hgg.): Filmwissenschaftliche Genreanalyse. Eine Einführung. Berlin/Boston 2013, 245–265. [PDF]

„Fliegende Attraktionen. Zur Funktion des Raumschiffs im Science-Fiction-Film“. In: Phase X. Das Magazin für Phantastik. Nr. 9, 2012, 16–21.

„Das blaue Wunder. Naturalisierung, Verfremdung und digitale Figuren in James Camerons Avatar“. In: Schmeink, Lars/Müller, Hans-Harald (Hgg.): Fremde Welten. Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert. Berlin/New York 2012, 203–222. [PDF]

„Ein blaues Wunder. Wie James Camerons Avatar den Zuschauer in eine fremde Welt entführt“. In: Mamczak, Sascha/Jeschke, Wolfgang (Hgg.): Das Science Fiction Jahr 2010. München 2010, 361–388. [PDF]

„‚Woran erkenne ich einen Ausserirdischen?‘ Einführung in die filmische Exobiologie“. In: Myrach, Thomas/Weddingen, Tristan/Wohlwend, Jasmine et al. (Hgg.): Science & Fiction. Imagination und Realität des Weltraums. Bern/Stuttgart/Wien 2009, 175–197.

„Immer tiefer in die Dunkelheit. Eine kurze Geschichte der Batman-Filme“. In: Mamczak, Sascha/Jeschke, Wolfgang (Hgg.): Das Science Fiction Jahr 2009. München 2009, 258–294

„Die Regeln des Wunderbaren. Wesen und Form des Science-Fiction-Films“. In: Martig, Charles/Pezzoli-Oligati, Daria (Hgg.): Outer Space. Reisen in Gegenwelten. Marburg 2009, 104–121.

„Things Made Strange. On the Concept of ‚Estrangement‘ in Science Fiction Theory“. In: Science Fiction Studies, Jg. 35.3, Nr. 106, 2008, 269–385. [PDF]

„Bilder einer besseren Welt. Über das ambivalente Verhältnis von Utopie und Dystopie“. In: Mamczak, Sascha/Jeschke, Wolfgang (Hgg.): Das Science Fiction Jahr 2008. München 2008, 58–82. [PDF]

„Schöne Aussichten oder: Warum die Zukunft auf jeden Fall schrecklich sein wird“. In: Cinema, Nr. 53, 2007, 133–140. [PDF]

„Mit der Sprache der Technik. Wissenschaft und Science Fiction“. In: Egloff, Rainer/Folkers, Gerd/Michel, Matthias (Hgg.): Archäologie der Zukunft. Zürich 2007, 329–341.

„Some Like It Hot“. In: Cinema. Marburg 2007, 64.

„Der Begriff der Verfremdung in der Science-Fiction-Theorie. Ein Klärungsversuch.“ In: Quarber Merkur. Franz Rottensteiners Literaturzeitschrift für Science Fiction und Phantastik. Nr 103/104, 2006. 13–40. [PDF]

„Totales Glück, totaler Schrecken.“ In Schweizer Monatshefte. September/Oktober 2006.

„Die Sichtbarkeit des Wunderbaren. Einige Überlegungen zum Science-Fiction-Film.“ In: Mamczak, Sascha/Jeschke, Wolfgang (Hgg.): Das Science Fiction Jahr 2006. München 2006.

„Die Verführungen der Technik. Science Fiction und die Weiblichkeit.“ In: Rosa. Die Zeitschrift für Geschlechterforschung. Nr. 32, 2006.

„Zärtliche Helden“. In: Denkbilder. Das Germanistikmagazin der Universität Zürich. Nr. 16, 2004.

„Wie sich mit Kant besser streiten lässt.“ In: Entwürfe. Zeitschrift für Literatur. Nr. 33, März 2003.

„Wege der Weltdarstellung. Zu einer Theorie wunderbarer Filmgenres.“ In: Quarber Merkur. Franz Rottensteiners Literaturzeitschrift für Science Fiction und Phantastik. Nr. 97/98, 2003, 25–78

„Orson und Ed.“ In: Denkbilder. Das Germanistik-Magazin der Universität Zürich. Nr. 15, 2003.

Buchrezensionen

Darko Suvin: Metamorphoses of Science Fiction: On the Poetics and History of a Literary Genre. Oxford 2016. In: Zeitschrift für Fantastikforschung 12, 2016, 96–107.

Stoppe, Sebastian: Unterwegs zu neuen Welten. Star Trek als politische Utopie. Darmstadt 2014. In: Quarber Merkur. Nr. 1117, 2016, 223–226.

Schmid, Sonja: In Netz der Filmgenres. The Lord of the Rings und die Geschichtsschreibung des Fantasygenres. Marburg 2014. In: Journal of the Fantastic in the Arts. Jg. 27, Nr. 1, 2016, 173 ff. [PDF]

Clareson, Thomas D./Sanders, Joe: The Heritage of Heinlein: A Critical Reading of the Fiction. Jefferson 2014. In: Extrapolation. Jg. 57, Nr. 3, 2016, 373 ff.

Case, George: Calling Dr. Strangelove. The Anatomy and Influence of the Kubrick Masterpiece. Jefferson 2014. In: SFRA Review. Nr. 317, 2016, 40 f. [PDF]

Latham, Rob: The Oxford Handbook of Science Fiction. Oxford/New York 2014. In: Riffel, Hannes/Mamczak, Sascha (Hgg.): Das Science Fiction Jahr 2015. Berlin 2015, 193–195. [PDF]

Stoppe, Sebastian: Unterwegs zu neuen Welten. Star Trek als politische Utopie. Darmstadt 2014. In: Riffel, Hannes/Mamczak, Sascha (Hgg.): Das Science Fiction Jahr 2015. Berlin 2015, 193–195. [PDF]

Randt, Leif: Planet Magnon. Köln 2015. In: Quarber Merkur. Nr. 116, 2015, 265 ff. 

Bizony, Piers: The Making of Stanley Kubrick’s 2001: A Space Odyssey. Köln 2015. In: Quarber Merkur. Nr. 116, 2015, 274–277.

Morus, Thomas: Utopia. Neu übersetzt von Michael Siefener. Wiesbade 2013. In: Quarber Merkur. Nr. 116, 2015, 288 ff. 

Schmid, Sonja: In Netz der Filmgenres. The Lord of the Rings und die Geschichtsschreibung des Fantasygenres. Marburg 2014. In: Quarber Merkur. Nr. 116, 2015, 290–294. 

Fritzsche, Sonja (Hg.): The Liverpool Companion to World Science Fiction Film. Liverpool 2014. In: Zeitschrift für Fantastikforschung. Jg.2 5, Nr. 10, 2015, 140–144. [PDF]

Moylan, Tom: Demand the Impossible. Science Fiction and the Utopian Imagination. Oxford/Berlin/Bern 2014. In: SFRA Review Nr. 311, 2015, 33 ff. [PDF]

Ruge, Wolfgang: Roboter im Film. Audiovisuelle Artikulationen des Verhältnisses zwischen Mensch und Technik. Stuttgart 2012. In: Quarber Merkur. Franz Rottensteiners Literaturzeitschrift für Science Fiction und Phantastik Nr. 115, 2014, 249 f. [PDF]

Brittnacher, Hans Richard/May Markus (Hgg.): Phantastik. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart/Weimar 2013. In: Quarber Merkur. Franz Rottensteiners Literaturzeitschrift für Science Fiction und Phantastik Nr. 115, 2014, 236–240. [PDF]

Abraham, Ulf: Fantastik in Literatur und Film. Eine Einführung für Schule und Hochschule. Berlin 2012. In: Journal of the Fantastic in the Arts. Jg. 24, Nr. 3, 2013, 554–556. [PDF]

Peck, Clemens: Im Labor der Utopie. Theodor Herzl und das «Altneuland»-Projekt. Berlin 2012. In: Mamczak, Sascha/Pirling, Sebastian/Jeschke, Wolfgang (Hgg.): Das Science Fiction Jahr 2014. München 2014, 436–439. [PDF]

Bould, Mark: Science Fiction Oxford/New York 2012 In: Zeitschrift für Fantastikforschung. Jg. 3.2, Nr. 6, 2012, 151 ff. [PDF]

Patterson, William H., Jr: Robert A. Heinlein: In Dialogue with His Century. Bd. 1: Learning Curve. 1907–1948. New York 2010. In: Mamczak, Sascha/Pirling, Sebastian/Jeschke, Wolfgang (Hgg.): Das Science Fiction Jahr 2013. München 2013, 416–422. [PDF]

Bukatman, Scott: Blade Runner. 2. Aufl. London 2012. In: Mamczak, Sascha/Pirling, Sebastian/Jeschke, Wolfgang (Hgg.): Das Science Fiction Jahr 2013. München 2013, 361–364. [PDF]

Keith M. Johnston: Science Fiction Film. A Critical Introduction. Oxford/New York 2011 In: Zeitschrift für Fantastikforschung. Jg. 2.2, Nr. 4, 2012, 127–130. [PDF]

Heike Endter: Ökonomische Utopien und ihre visuelle Umsetzung in Science-Fiction-Filmen. Nürnberg 2011. In: Quarber Merkur. Franz Rottensteiners Literaturzeitschrift für Science Fiction und Phantastik Nr. 113, 2012, 255–258. [PDF]

Thomas Schölderle: Utopia und Utopie. Thomas Morus, die Geschichte der Utopie und die Kontroverse um ihren Begriff. Baden-Baden 2011. In: Quarber Merkur. Franz Rottensteiners Literaturzeitschrift für Science Fiction und Phantastik Nr. 113, 2012, 285–292. [PDF]

Thomas Schölderle: Geschichte der Utopie. Eine Einführung. Stuttgart 2012. In: Dystopische Literatur [30.10.2012].

„Pluralistische Utopien“. Rezension von Judith Leiß: Inszenierungen des Widerstreits. Die Heterotopie als postmodernistisches Subgenre der Utopie. Bielefeld 2010. In: IASLonline [4.08.2012].

Kathrine A. Fowkes: The Fantasy Film. Amsterdam 2010. In: Zeitschrift für Fantastikforschung. Jg. 1.2, Nr. 2, 2011, 127–130. [PDF]

Annie van den Oever (Hg.): Ostrannenie. On Strangeness and the Moving Image. The History, Reception, and Relevance of a Concept. Chichester/Malden 2010. In: Projections. Jg. 5, Nr. 2, 2011, 128–134. [PDF]

Axel Melzener: Weltenbauer: fantastische Szenarien in Literatur, Games und Film. Boizenburg 2010. In: Andromeda Nachrichten Nr. 234, 2011, 104 f. [PDF]

André Müller: Film und Utopie. Film und Utopie. Positionen des fiktionalen Films zwischen Gattungstraditionen und gesellschaftlichen Zukunftsdiskursen. Berlin/Münster 2010. In: Zeitschrift für Fantastikforschung. Jg. 1.1, Nr. 1, 2011, 124 ff. [PDF]

Vorträge

Kino der Unmöglichkeit – unmögliches Kino? Wie der Film Anderwelten darstellt. Gehalten am 4. November 2017 am Symposium Anderwelten/Otherworlds: Übergänge zwischen Welten an der Universität Basel.

Defa futurum – der Versuch, die Utopie zu dokumentieren. Gehalten am 23. November 2017 an der Tagung Wirklichkeiten und Weltenbauen, Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung, an der Universität Wien.

„The extraordinary effect of strangeness that marks familiar things seen in a new light“: Diegetic Estrangement as a Key to a Poetics of Utopian Literature. Gehalten am 10. August 2017. an der Tagung 100 Years of Estrangement der Finnish Society for Science Fiction and Fantasy Research (FINFAR) im Rahmen des Worldcon 75 in Helsinki.

Towards a Semiopragmatics of Utopian Fiction. Gehalten am 6. Juli 2017 an der Tagung Solidarity and Utopia. 18th International Conference of the Utopian Studies Society Europe an der Universität Danzig.

„We’ll Meet Again Some Sunny Day.“ Apokalypse und Klimawandel im Science-Fiction-Film. Gehalten am 3. Mai 2017 im Rahmen der Ringvorlesung Visionen am Collegium General der Universität Bern.

Science Fiction, Utopie, Film: Eine Auslegeordnung mit Filmbeispielen. Gehalten am 1. April 2017 am Seismograph. Das VHS-Laboratorium für Wissensausschläge in Basel.

Diegetic Estrangement as a Key to a Poetics of Utopian Literature. Gehalten am 17. Dezember 2016 an der Tagung One Hundred Years of Ostranenie an der Universität Erfurt.

Bilder einer besseren Welt. Die Utopie im nichtfiktionalen Film. Gehalten am 7. Dezember 2016 an der Tagung 500 Jahre Utopia an der Universität Paderborn.

Die Ritter vom heiligen Kontakt. Gehalten am 9. November im Rahmen der Ringvorlesung Lem zwischen den Welten an der TU Darmstadt.

Tomorrowland war gestern. Dystopie und Nostalgie im SF-Film. Gehalten am 22. September 2016 an der Tagung The Fantastic Now: Research in the Fantastic in the 21st Century, Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung, an der Universität Münster.

Tomorrowland was Yesterday. Dystopia, Utopia and Nostalgia in Science Fiction Cinema. Gehalten am 7. Juli 2016 an der Tagung 500 Years of Utopias. 17th International Conference of the Utopian Studies Society Europe an der Universidade Nova in Lissabon.

„Foolproof and Incapable of Error“: Why Do Filmic Robots and AIs Always Go Bad?. Gehalten am 13. Juni 2016 an der interdisziplinären Konferenz Wo/Man Mind Machine der Jungen Akademie un der Israel Young Academy in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Ohne Babelfisch. Die Schwierigkeiten der Kommunikation mit Ausserirdischen. Gehalten am 25. Mai 2016 an der Tagung Lesen und Schreiben im Weltall an der Universität Zürich.

Real No Places: Utopias in Non-Fiction Films. Gehalten am 16. März 2016 an der Tagung Wonder Tales. Thirty-Seventh International Conference on the Fantastic in the Arts in Orlando.

Tomorrowland ist abgebrannt. Gehalten am 22. Januar 2016 an der Tagung Things to Come. Science – Fiction – Film der Deutschen Kinemathek und des Einstein Forums.

„Everything in the world is about sex, except sex. Sex is about power.“ Die Funktion der „sexpositions“ in Game of Thrones. Gehalten am 10. Oktober 2015 an der interdisziplinären Tagung Winter is Coming. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf George R.R. Martins «A Song of Ice and Fire» / Game of Thrones im Schloss Blutenburg.

Bilder einer besseren Welt. Die Utopie im nichtfiktionalen Film. Gehalten am 2. Oktober 2015 an der Tagung Utopien. Wege aus der Gegenwart. Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft. an der Universität Bayreuth.

Bilder einer besseren Welt. Die Utopie im nichtfiktionalen Film. Gehalten am 23. Juli 2015 an der interdisziplinäre Konferenz ›Das Wunderbare‹. Dimensionen eines Phänomens in Kunst und Kultur an der Universität des Saarlandes.

Images of a Better World. Utopias in Nonfiction Films. Gehalten am 2. Juli 2015 an der Tagung Utopia and the Ends of the City. 16th Annual International Conference – Utopian Studies Society an der Newcastle University.

An den Grenzen des Fremden. Naturalisierung und Verfremdung im neueren Science-Fiction-Kino. Gehalten am 8. Mai 2015 am 20. internationale. Bremer Symposium zum Film. Die Zukunft ist jetzt. Science Fiction Kino als audio-visueller Entwurf von Geschichte(n), Räumen und Klängen.

In Search of the Utopian Film. Gehalten am 12. September 2014 an der Tagung Fantastische Spiele. Imaginäre Spielwelten und ihre soziokulturelle Bedeutung. Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung an Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Utopian Soldiers. Robert Heinlein’s «Starship Troopers» as a Utopian Novel. Gehalten am 23. August 2014 an der Tagung SF/F Now an der University of Warwick.

Some Thoughts on the Utopian Film. Gehalten am 11. April 2014 an der Tagung Embattled Heavens. The Militarization of Space in Science, Fiction, and Politics an der Freien Universität Berlin.

In Search of the Utopian Film. Gehalten am 18. Juni 2012 an der Tagung Current Research in Speculative Fiction an der University of Liverpool.

Ansichten aus Utopia. Gehalten am 17. Januar 2012 in der Kunstgesellschaft Thun.

The Big Genre Mystery: The Mystery Genre. Gehalten an der Tagung Lost in Media, 25./26. November 2011, Bauhaus-Universität Weimar.

Longing for Patina. Nostalgia in Dystopian Movies. Gehalten am 17. Februar 2011 am Workshop Technology – Media – Nostalgia am Karlsruhe Institute of Technology.

Ein blaues Wunder – Naturalisierung, Verfremdung und digitale Figuren in James Camerons Avatar. Gehalten am 1. Oktober 2010 an der ersten Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung (GFF) an der Universität Hamburg.

Roboter, Androiden und Replikanten. Ein kurze Geschichte des künstlichen Menschen im Science-Fiction-Film. Gehalten am 31. August 2010 im Rahmen der Ausstellung Roboterträume Museum Tinguely Basel.

„Wie erkenne ich einen Ausserirdischen?“ – Eine Einführung in die filmische Exobiologie.“ Gehalten am 12. November 2008 im Rahmen der Vorlesungsreihe Science & Fiction: Imagination und Realität des Weltraums an der Universität Bern.

Studentische Arbeiten

Weisen der Weltdarstellung. Zu einer Theorie wunderbarer Filmgenres. [PDF]

Sam Peckinpah und John Woo – ein inhaltlicher Vergleich.

„Your friend and humble narrator“ – Zur Voice Over in A Clockwork Orange